Bauabschnitt für Seeresidenz bei Potsdam abgeschlossen. Projekt Rentenvorsorge (PRV) informiert

Die PRV aus Langenhagen konnte zum Ende des Jahres 2014 den 1. Bauabschnitt der Seeresidenz Werder abschließen und den neu entstandenen, hochwertigen Wohnraum bereits fast komplett vermieten.

Die historische Seeresidenz Werder in den Havelauen wird von der Projekt Rentenvorsorge GmbH & Co. KG komplett saniert, um für Eigentümer, Bewohner und Anleger neuen, attraktiven Wohnraum zu schaffen. Dies beinhaltet neben einer umfassenden Erneuerung der Fassaden, des Dachausbaus und der Wärmedämmung auch eine Umgestaltung der Innenräume, inklusive aller Elektro- und Sanitäranlagen. Die Räume werden modern und elegant gestaltet und mit hochwertigen Materialien ausgestattet, um ein komfortables Wohngefühl zu schaffen. Der 1. Bauabschnitt konnte laut der PRV aus Langenhagen zum Ende des Jahres fertiggestellt und die darin befindlichen Eigentumswohnungen nahezu komplett vollständig vermietet werden. Auch die Arbeiten an der Seeresidenz 2 und 3, ebenfalls zu diesem Bauabschnitt gehörend, können voraussichtlich zum 1. Februar diesen Jahres beendet werden und der Bezug dann ab dem März beginnen.

Durch die Neugestaltung des ehemaligen Kasernenareals fügt sich die Seeresidenz perfekt in die schöne Havellandschaft ein und bietet den Anwohnern ein angenehmes Wohnen in naturbelassener Umgebung, ohne dass diese auf eine gute Infrastruktur verzichten müssen. So verfügt die Wohnanlage über vielseitige Freizeitangebote im unmittelbaren Umfeld und gut ausgebaute Nahverkehrsverbindungen in die Großstädte Berlin und Potsdam. Die PRV aus Langenhagen rechnet damit, dass auch die letzten ausstehenden Sanierungsarbeiten Ende 2015 abgeschlossen sind.
Weitere aktuelle News von der PRV Langenhagen unter www.projektrentenvorsorge.com